Zum Inhalt springen

PADI Specialty Kurse

Spezialkurse zu belegen ist der BESTE Weg dich für DEINE Tauchinteressen weiter zu bilden. Bei diesen Kursen lernst du viel über die Planung, Organisation und das sichere Absetzen der jeweiligen Tauchgänge. Gut gewartete Ausrüstung, Zusatzausrüstung, Fitness und Gesundheit sind Voraussetzung um dem Spass und Abenteuer unter Wasser frönen zu können. 

Tarierung in Perfektion

Gute Tarierung ist einer der wichtigesten Punkte um echt tolle Tauchgänge zu erfahren. Stimmt deine Tarierung nicht, verlierst du ganz sicher einiges an Spass und entspanntem Taucherlebnis. Zuviel Blei an dir heisst, du verbrauchst um einiges mehr Energie, was dann natürlich zu einem grösseren Luftverbrauch führt und somit deine Tauchzeit wesentlich verkürzt.

In diesem Kurs üben wir die richtige Bleimenge zu berechnen und diese vor deinem Abtauchen korrekt abzustimmen/anzupassen. Wir üben dann mindestens 1 Minute lang schwerelos zu schweben, durch "Hula Hoop Reifen" zu tauchen ohne diese zu berühren und noch einiges mehr. Dieser Kurs macht richtig Spass und bringt jedem Taucher sehr viel für alle weiteren Tauchgänge. Denke daran, du bist bei JEDEM Tauchgang mit TARIERUNG konfrontiert.

Voraussetzung zur Teilnahme and diesem Kurs: 

Kursmaterial: PADI Manual "Tarierung in Perfektion" lesen, die Wiederholungsfragen ausfüllen und ansehen der Ausbildungs-DVD

Mindestalter: 10 Jahre - mit einem abgeschlossenen (Junior) Open Water Diver Brevet oder einem äquivalenten Brevet einer anderen Tauchausbildungsorganisation

Anzahl der Tauchgänge: 2 Tauchgänge im Freiwasser

Jetzt Anmelden

Unterwasser Navigation

Ein weiterer wichtiger Kurs der früh in deiner Tauchausbildung einbezogen werden sollte. Denke immer daran, ein Taucher, der nicht weiss, wo er sich gerade unter Wasser befindet, wird ganz sicher etwas gestresst sein und wenn dann die Luft zur Neige geht, muss aufgetaucht werden. Das könnte dann zu einem etwas längeren schwimmen an der Wasseroberfläche führen um wieder an Land oder zurück zum Boot zu kommen. In diesem Kurs lernst du wie man auf verschiedene Arten Distanzen messen und festhalten kann. Dazu kommt natürliche Navigation, sowie der richtige Umgang mit dem Kompass. Mit dem Kompass wirst du verschiedene Tauchmuster navigieren und auch mit dem UW Sextanten arbeiten. Nach Abschluss dieses Kurses wirst du dich wesentlich sicherer fühlen solltest du selber mal einen Tauchgang führen. Der ganze Kurs macht immensen Spass.

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Kurs: 

Kursmaterial: PADI Manual "UW Navigation" lesen, die Wiederholungsfragen ausfüllen und ansehen der Ausbildungs-DVD

Mindestalter: 10 Jahre - mit einem abgeschlossenen (Junior) Open Water Diver Brevet oder einem äquivalenten Brevet einer anderen Tauchausbildungsorganisation

Anzahl der Tauchgänge: 3 Tauchgänge im Freiwasser

Jetzt Anmelden

Nachttaucher

Einer der schönsten PADI Spezialkurse, Nachttauchen. Der Mythos, dass man da doch nichts sieht trifft ganz sicher nicht zu. Im Gegenteil, in der Nacht sind die nachtaktiven Tiere unterwegs, die wir am Tag eben nicht sehen. Tonnenschnecken sieht man am Tag so gut wie nie, in der Nacht hingegen sind sie aktiv und kommen aus dem Sandboden hervor.  Auch Tintenfische, Garnelen und Krebse sind in der Nacht viel unterwegs. Und durch das Weisslicht der UW Lampen kommen natürlich wieder alle Farben zurück, was sehr beeindruckend ist. Da die Orientierung in der Nacht dem Taucher etwas mehr abverlangt ist es ratsam den Tauchplatz vom Tag her schon zu kennen und die die Navigation zu beherrschen.

Bei diesem Kurs kommt natürlich noch einiges mehr an Zusatzausrüstung dazu. Wir brauchen einen Kompass, eine UW Hauptlampe und eine kleinere als Reservelampe. Chemische Leuchtstäbe sind ebenfalls von grossem Vorteil um Taucher sowie markante Orientierungspunkte zu markieren. Ein UW Blinklicht ist eine weitere gute Hilfe um den Ausstieg leichter finden zu können.

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Kurs: 

Kursmaterial: PADI Manual "Nachtauchen" lesen, die Wiederholungsfragen ausfüllen sowie die Ausbildungs-DVD ansehen.

Mindestalter: 12 Jahre - mit einem abgeschlossenen (Junior) Open Water Diver Brevet oder einem äquivalenten Brevet einer anderen Tauchausbildungsorganisation

Anzahl der Tauchgänge: 3 Tauchgänge im Freiwasser

Jetzt Anmelden

Tieftaucher

Tieftauchen übt auf viele Taucher eine Faszination aus, was auch absolut ok ist. Erfahrung im Tieftauchen muss man auch mitbringen wenn man z.B. an Wracks tauchen möchte, denn die liegen oft in tieferen Gewässern. Besonderes Augenmerk gilt hier jedoch den Gefahren des Tiefenrausches, der Dekompressionskrankheit und dem Luftvorrat.

Bei diesem Kurs erlernst du die korrekte Planung, die Organisation und die Durchführung von Tieftauchgängen.  

Wir nehmen Gegenstände (kleine Wasserflasche, Neoprenmaterial) mit unter Wasser um zu beobachten, wie diese auf den zunehmenden Wasserdruck reagieren. Zudem schauen wir uns an wie sich die Farben in der Tiefe verändern. Wir üben auch das Setzen einer stabilen Boje sowie das Befestigen einer Notfallflasche an dieser Boje in einer Tiefe von 5 Metern. Gerade beim Tieftauchen ist es ganz wichtig dass man sich auf seinen Tauchpartner verlassen kann.

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Kurs: 

Kursmaterial: PADI Manual "Tieftauchen" lesen, die Wiederholungsfragen ausfüllen sowie die Ausbildungs-DVD ansehen.

Mindestalter: 15 Jahre - mit einem abgeschlossenen Adventure Diver Brevets oder einem äquivalenten Brevet einer anderen Tauchausbildungsorganisation

Anzahl der Tauchgänge: 4 Tauchgänge im Freiwasser

Jetzt Anmelden

Wracktaucher

Der Wracktaucher-Spezialkurs sollte natürlich immer erst nach dem Tieftaucher-Spezialkurs kommen, denn viele Wracks liegen tiefer als 20 Meter. Es ist ganz wichtig, dass du dich auch in der Tiefe wohl fühlst. Wracks übten schon immer eine grosse Faszination auf uns Taucher aus. Speziell die grösseren Wracks, auf denen noch die ganze Ladung drauf ist, wie z.B. an unserer ZENOBIA mit über 100 Lastwagen. Und dazu gibt es noch viele grosse Fische zu sehen wie Zackenbarsche, Muränen, Barrakudas und noch vieles mehr.

Wie auch bei allen anderen Kursen steht auch hier wieder die Planung, Organisation und die sichere Durchführung der Tauchgänge im Vordergrund. Speziell bei diesem Kurs brauchen wir etwas mehr an Zusatzausrüstung wie, U/W Schreibtafeln, Reels, UW Lampen, Reserve Lampen, Kompass und auch einen Reservetank mit montiertem Regulatorsatz sowie eine Markierungsboje.

Dieser Kurs ist echt intensiv an tollen Eindrücken und voller Abenteuer.

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Kurs: 

Kursmaterial: PADI Manual "Wracktauchen" lesen, die Wiederholungsfragen ausfüllen sowie die Ausbildungs-DVD ansehen.

Mindestalter: 15 Jahre - mit einem abgeschlossenen Adventure Diver Brevets oder einem äquivalenten Brevet einer anderen Tauchausbildungsorganisation

Anzahl der Tauchgänge: 4 Tauchgänge im Freiwasser

Jetzt Anmelden

Und noch viele andere, wie...

Suchen + Bergen

Multilevel Taucher

Boot Taucher

Drift Taucher

Equipment Spezialist

Dry Suit Taucher

Digitale UW Fotographie

UW Viedographie

UW Naturalist

Project AWARE

AWARE Fischerkennung

Jetzt Anmelden

EANx - NITROX Taucher

Mit Enriched Air oder Nitrox ist eine Tankfüllung mit erhöhtem Sauerstoffgehalt gemeint. Bei diesem PADI Spezialkurs dürfen wir bis zu einem Maximum von 40% Sauerstoffanteil tauchen. Die gängigsten Nitroxgemische sind 32% und 36%. Je höher der Sauerstoffanteil im Gemisch ist, umso weniger tief darfst du tauchen. Dafür kommen aber längere Grundzeiten heraus. Wie du sicherlich noch aus deinem OWD-Kurs weisst, haben wir in unserer Pressluftflasche ein Gemisch (normale Oberflächenluft) von 79% Stickstoff und 21% Sauerstoff. Je mehr Sauerstoff wir in unserem Gemisch haben, umso weniger Stickstoff ist demzufolge darin enthalten und das ist der Grund, warum wir nun länger unter Wasser bleiben können.

Während diesem Kurs erlernst du mit den verschiedenen Tabellen deine Tauchgänge zu berechnen. Zudem lernst du den Nitroxinhalt der Flasche zu analysieren und deinen Computer auf dieses Gemisch einzustellen.

Ein sehr interessanter Kurs, der viele Vorteile beim Wracktauchen mitbringt.

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Kurs: 

Kursmaterial: PADI Manual "Enriched Air Diver" lesen, die Wiederholungsfragen ausfüllen sowie die Ausbildungs-DVD ansehen und das Abschluss Exam machen.

Mindestalter: 12 Jahre - mit einem abgeschlossenen Adventure Diver Brevets oder einem äquivalenten Brevet einer anderen Tauchausbildungsorganisation

Anzahl der Tauchgänge: 1 Tauchgang im Freiwasser

JETZT ANMELDEN

MSD - Master Scuba Diver

Die PADI Master Scuba Diver Stufe ist die höchste nichtprofessionelle Stufe im PADI Ausbildungssystem. Damit werden Taucher ausgezeichnet, die hervorragende Leistungen erbracht haben.

Um diese Stufe zu erreichen, muss ein Taucher:

  • PADI (Junior) Advanced Open Water Diver sein
  • PADI (Junior) Rescue Diver sein (oder über qualifizierende Brevets anderer Tauchausbildungsorganisationen verfügen) 
  • 50 geloggte Freiwassertauchgänge vorweisen können 
  • 5 beliebige Brevets als PADI Specialty Diver vorweisen können

Mindestalter: 12 Jahre

Diese Ausbildungsstufe sollte eigentlich das Ziel eines JEDEN Tauchers sein. Auf dieser Stufe hast du dir schon ein hohes Mass an Wissen und Taucherfahrung erworben und du wirst weltweit immer gerne als Tauchpartner gewählt werden.

Jetzt Anmelden